port

Biographie

Mit 10 Jahren hat Jessica Ming angefangen zu singen und bereits mit 18 Jahren stand sie als Leadsängerin auf der Bühne. Ihr Hobby wurde schnell zu einer Passion – der Bekanntheitsgrad stieg – weit über die Landesgrenze hinaus.

Den grossen Durchbruch schaffte Jessica Ming bald danach – im Jahr 2004 – als sie im Studio als Backvocal Sängerin Lieder für internationale Schlagergrössen aufnahm.

Im Jahr 2006 qualifizierte sich Jessica Ming – nun mehr als aufstrebender Star des Schweizer Schlagerhimmels –  mit dem Titel «Sing a Song»  für den internationalen Grand Prix der Volksmusik in München.

2012 erhielt Jessica Ming von Vader Abraham (bekannt als Erfinder des Schlumpfensongs) das Recht, den Song– Shalali Shalala in Schweizerdeutsch am darauf folgenden Musikantenstadel in Krefeld zu präsentieren. Mit diesem Song sowie dem Duett mit Andi Borg hat Sie Gross und Klein begeistert.

Weitere Zusammenarbeiten und Auftritte mit bekannten Persönlichkeiten aus der Szene – wie Andrea Berg, Gilbert, Adrian Stern, Tony Marshall, Reiner Kirsten, Andreas Gabalier, Heintje sowie Semino Rossi folgten Schlag auf Schlag. 2014 folgte dann das nächste Duett am Musikantenstadl in Passau –  dieses Mal gemeinsam gesungen mit Gilbert.

Daneben hat Sie immer wieder kleine und grosse Auftritte im In- & Ausland, an privaten Veranstaltungen, bei Open Airs und Events und darf heute auf eine grosse Fangruppe bauen!